NEUES UND AKTUELLES

08.02.2020 - Wesensbeurteilung

++ Wesensbeurteilung von Hayk ++

Nachdem Melanie mit Bisko im letzten Oktober ihren Wesenstest hatte, zieht nun auch Tanja mit ihrem Hayk von der Hainaer Burg nach!

Am Samstag, dem 08. Februar fand in der OG Wesermarsch die Wesensbeurteilung unter den Augen von Richterin Christiane Gröne-Seidel statt.

Alles lief bestens – herzlichen Glückwunsch von uns an Hayk!  😀

04.01.2020 - Merry X-Mas & a Happy new Year

++ Weihnachten und neues Jahr 2020 ++

Es ist schon wieder ein neues Jahr angefangen… das alte ging ja mal wieder unglaublich schnell rum. Wir wünschen euch allen wundervolle Weihnachten gehabt zu haben und hoffen ihr hattet einen tollen Start ins 2020 !

Wir hatten heute unsere Jahreshauptversammlung in unserem Vereinsheim in Neuenkruge.

Wir durften feststellen das wir im Jahr 2019 wirklich viel von dem erreicht haben, was wir uns am Anfang des Jahres vorgenommen hatten. Teilnahme an Prüfungen, Anschaffungen für den Verein und sogar einen kleinen aber tollen Zuwachs an Mitgliedern 🙂

Ein Punkt auf der Agenda waren z.B. die Neuwahlen des Vorstandes.

1. Vorsitzende : Melanie Groenewold

2. Vorsitzende: Janine Fastje

Kassenwart: Peter Siemenroth

Ausbildungswartin: Tanja Pradel

Jugendwartin: Angelika Günther

Schriftwartin: Bärbel Schröder

Vielen Dank an die Gewählten und Herzlichen Glückwunsch!!

Außerdem werden wir im Rahmen unserer Mittel und die dadurch resultierenden Möglichkeiten unser Vereinsheim ab etwa mitte des Jahres aufwendig renovieren. Das wird wohl noch ein hartes Stück Arbeit.

Auch die Prüfungsvorhaben- und Veranstaltungen 2020 wurden grob besprochen. So wird es dieses Jahr eine Frühjahrsprüfung bei uns geben und ein Obedience-Herbstturnier. Selber werden wir auf diversen Prüfungen teilnehmen 🙂

Also können wir alle auf das neue Jahr gespannt sein! Wir wünschen allen ein tolles, sportliches neues Jahr 2020 !!!

HUNDESPORT

Unsere SV Ortsgruppe in Neuenkruge ist ein selbständiger Bestandteil des Vereins für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V., dem größten Rassezuchtverein der Welt. Als leidenschaftliche Hobbyhundeführer und Liebhaber der Rasse treffen wir uns,regelmäßig zum Training auf unserem Übungsplatz in Neuenkruge.
Die sportliche Aktivität mit dem Hund steht in unserem Verein im Vordergrund.
Es sind Fährten- und Schutzhundprüfungen bei uns möglich, sowie auch Obedience Training. Vor dem Einstieg in diese Ausbildung muss jeder Hund eine Begleithundprüfung ablegen, in der Grundgehorsam und Sozialverträglichkeit geprüft werden. Auf diese Prüfung bereiten wir vor.
Wer Interesse an der hundesportlichen Betätigung in unserem Verein hat, sollte sich an eines der Vorstandsmitglieder wenden oder während der Ausbildungszeit direkt zum Übungsplatz kommen. Gerne kann vorher Kontakt mit uns aufgenommen werden. [SV_Neuenkruge[at]GMX.de]

VEREIN FÜR DEUTSCHE SCHÄFERHUNDE E.V.

Sportlich aktive Hunde sind nicht nur körperlich robuster und gesünder als inaktive Hunde, sondern in der Regel in ihrem Wesen ausgeglichener und friedlicher. Auch der Gebrauchshundsport mit seinen drei Teildisziplinen Fährtenarbeit, Unterordnung und Schutzdienst schafft ein sportliches und gleichzeitig kontrolliertes „Ventil“ für den aktiven und energiegeladenen Schäferhund – denn es liegt in der Natur seiner Rasse, dass er gefordert und gefördert werden will. Dabei stellen weder die Ausbildung zum Gebrauchshund noch der Sport selbst eine Gefahr für andere dar.
Der SV ist Mitglied des Verbands für das Deutsche Hundewesen (VDH), der Fédération Cynologique Internationale (FCI) sowie der Weltunion der Vereine für Deutsche Schäferhunde (WUSV).

DIE AUSBILDUNG

DER BEGLEITHUND

Die Ausbildung zum Begleithund stellt die Grundlage für alle weiteren Hundesportarten dar. Ob IPO-Sport, Obedience oder Agility, alle setzten eine erfolgreich abgelegte Begleithundeprüfung (BH) voraus.

DER FÄHRTENHUND

Bei der Fährtenausbildung lernt der Hund eine durch den Menschen gelegte Trittspur mit tiefer Nase zu verfolgen und abgelegte Gegenstände anzuzeigen.

DER SCHUTZHUND

Die Schutzhund-Ausbildung ist heute überwiegend eine sportliche Angelegenheit mit dem Ziel, die Grundeigenschaften des Gebrauchshundes optimal zu fördern. Sie gliedert sich in drei Abteilungen auf.